Archiv für wJC

Automobile Wulf von Buch spendet Trikots

Wulf von Buch vom gleichnamigen Autohaus in Wesselburen spendete schicke Trikots für die weibliche Handballjugend C des TSV Büsum. Die Trainer Kristina von Hemm und Janne Lahrsen freuten sich genau wie ihre Mannschaft. Diese spielt bisher hoch motiviert durch diese großzügige Spende eine sehr erfolgreiche Saison in der Regionsstaffel.  Als verlustpunktfreier Tabellenführer freuen sich die Mädels, wie alle anderen Mannschaften des TSV Büsum auch, über neue Spielerinnen. Familie von Buch erhielt auf jeden Fall nicht nur die strahlenden Gesichter der Mannschaft als Dankschön, sondern natürlich auch ein kleines Präsent.

TSV Büsum – SG Dithmarschen Süd (15:4) 34:10

Am 05.11 spielte die WJC erfolgreich gegen die SG Dithmarschen Süd. Der Halbzeitstand von 15:4 konnten wir in der zweiten Halbzeit weiter ausbauen, so dass wir das Spiel mit 34:10 für uns entscheiden konnten.

Die ersten Minuten fielen uns schwer, doch wir haben uns relativ schnell ins Spiel eingefunden. Mit einer starken Abwehr und einem guten Angriff konnten wir uns schnell einen Vorsprung erspielen. Auch unseren Spielzug konnten wir gut ins Spiel einbringen und dieser wurde zum Ende des Spieles mit einem Tor belohnt. Im Großen und Ganzen war es ein erfolgreiches Spiel und jeder hatte die Chance ein Tor zu erzielen.

Unser nächstes Spiel ist am 12.11 gegen die HSG Eiderstedt. Wir hoffen auf einen weiteren Sieg.

Eure WJC 🙂

MTV Heide – weibliche Jugend C 22:14

Am Samstag, den 13.09. hatte die wJC ihr zweites Spiel der Saison. Diesmal gegen den MTV Heide. Am Anfang war das Spiel relativ ausgeglichen, doch dann machten wir viele Fehler in der Abwehr, so dass Heide in Führung ging. Außerdem machten wir im Angriff viele Passfehler, kamen schwer durch deren Abwehr durch und konnten so den Vorsprung nicht aufholen.Auch in der 2. Halbzeit lief es nicht besser. Aber wir kämpften bis zum Schluss und konnten noch ein paar tore aufholen. Am ende verloren wir dann mit 22:14 aber es war dennoch ein gutes Spiel.

Torschützen:
Lara Jensen 1
Rieke Matthiessen 4
Henrike Jesaitis 2
Marie Wunsch 1
Fiene Schiefelbein 4
Chiara Thomsen 2

Weibliche Jugend C – SG Pahlhude/Tellingstedt 22:9 (9:4)

Am Sonntag,den 7.9.14, spielte die wJC gegen Pahlude Tellingstedt. Sofort ging Büsum mit 1:0 in Führung. In der Abwehr machten wir wenig Fehler, so dass wir in der ersten Halbzeit nur 4 Tore kassierten. Auch vorne gaben wir alles. Nach einem Halbzeitstand von9:4 gaben wir auch in der zweiten Halbzeit unser Bestes. In der 35 Minute wurde Henrike an der Schulter verletzt und musste ausgewechselt werden. Auch unsere 7-Meter landeten ohne Probleme im Tor. In der 40 Minute kam dann Annerieke für Selina ins Tor und hielt ebenfalls gut.Wir gewannen das Spiel mit 22:9.

                                                     Rieke Pries & Henrike Jesaitis
Torschützen:
Rieke Pries 4
Annerieke von Buch 1
Lara Jensen 2
Rieke Matthiessen 5
Marie Wunsch 5
Chiara Thomsen 5

Neues Outfit für die wJC und wJB!

Büsums Handballerinnen in neuem Outfit!

Die weibliche Jugend C und die weibliche Jugend B des TSV Büsum wurden mit neuen Trainingsanzügen ausgestattet. Vier Sponsoren, Abbundzentrum Rehn, Elektro & TV Service Mehl, Holzhandel Schorisch und Zimmerei Grösch ermöglichen beiden Mannschaften nun ein einheitliches Auftreten. Die „Mädels“ bedankten sich mit kleinen Präsenten bei den großzügigen Sponsoren.

wJC-HSG SZOWW 20-21 (10-8)

Am 13.02.2013 spielte wir gegen HSG SZOWW.

In der ersten Halbzeit haben wir in der Abwehr sehr gut verteidigt. Im Angriff spielten wir auch sehr gut und konnten so auch einige Tore machen, deshalb gingen wir mit einer Führung von 10:8 in die Kabine.

 

In der zweiten Halbzeit waren wir nicht mehr so konzentriert wie am Anfang und uns passierten einige unglückliche Fehler. Zum Schluss wurde es nochmal richtig spannend, denn eine Minute vorm Spielende stand es 20:20, doch durch unsere Unkonzentriertheit, gelang es Ohrstedt in Führung zugehen. 10 Sekunden vor Spielende nahmen wir nochmal Time-Out und versuchten dann doch noch an das Unentschieden ranzukommen, aber leider klappte es nicht und wir verloren das Spiel 20:21.

 

Trainer: Ein super Spiel von uns mit einer deutlichen Leistungsteigerung im Vergleich zum Hinspiel! Besonders Vanessa Mehl konnte durch viele 1 gegen 1 Situationen Tore erzielen. Am Kreis war das Ausfallen von Karina Mader ein wenig zu spüren aber trotzdem ein gutes Piel von uns. Leider haben sich die Mädels selber um ihren Lohn gebracht in dem sie die letzten Minuten sehr unerfahren und unclever agierten. Trotzdem konnten wir zufrieden sein!

 

 

 

Torschützen:

Vanessa Mehl: 7

Johanna Wiegand: 7

Lena Seider: 3

Caren von Hemm: 2

Clara Staats:1

Milena Krusen

Mine Feigel

Steffi Dau

Beke Grossmann

Nele Dohrn

Selina Joschko

Emily Rehn

 

 

Sichtungsturniere in Husum

Erfreuliche Nachrichten aus Husum!

Für das Sichtungsturnier in Husum bei dem sowohl der 2000er Jahrgang der Mädels, als auch der 99er Jahrgang der Jungs teilgenommen hat, konnten sich 4 Büsumer Talente „qualifizieren“.

Am Vormittag mussten die Handballer zu erst ihre koordinativen und turnerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen, dannach spielten dann die einzelnen Kreise gegeneinander. Bei den Jungs wäre Momo Taube dabei gewesen, wenn er nicht schon letztes Jahr bei den 98ern gesichtet worden wäre, wodurch er schon einen Platz im Stützpunkt sicher hat. Glückwunsch Momo!!!
Bei den Mädels traten mit Karina Mader, Caren von Hemm und Torhüterin Lena Bölter gleich 3 Büsumer Talente für Dithmarschen gegen die Kreise Flensburg, Nordfriesland und Schleswig an. Und alle Spiele konnten durch super Leistungen, überzeugend und klar gewonnen werden. Nach knapp 8 Stunden Handball bekamen alle Büsumerin dann die Nachricht, das sie gesichtet wurden und somit zum Stützpunkttraining eingeladen werden.
Herzlichen Glückwunsch Momo, Karina, Caren und Lena!

wJC-Kropp/Tetenhusen (11-8) 21-19

Gutes Spiel reicht zum Sieg!

Am 20.01.2013 spielten wir gegen Kropp/Tetenhusen.

Wir gingen mit einer (endlich mal wieder)sehr positiven und motivierten Einstellung ins Spiel.

Wir konnten uns basierend auf unsere beiden guten Torhüter, die beide viele Bälle hielten, schnell mit 2-3 Toren absetzten. Besonders unser Tempospiel klappte in der ersten Hälfte gut, wodurch wir unsere Führung weiter ausbauen konnten. Am Ende der ersten Halbzeit ließ unsere Abwehr ein bisschen nach und Kropp kam noch ein bisschen an unsere Führung heran. Trotzdem konnten wir mit einer knappen Führung von 11:8 die Halbzeit für uns entscheiden.

In der zweiten Hälfte war unsere Abwehr weiterhin unkonzentriert und auch im Angriff verwarfen wir viele unserer Chancen, sodass Kropp in Führung gehen konnte. Aber am Ende konnten wir die Führung von Kropp doch noch aufholen und gewannen so das Spiel verdient mit 21:19.

Trainer: Endlich mal wieder ein gutes Spiel von uns. Auch wenn uns mit Vanessa Mehl eine sehr wichtige Spielerin fehlte und auch Rike Schrader stark angeschlagen war, wussten wir zu überzeugen. Denn dies war eins der wenigen Spiele, wo die Einstellung mal stimmte, wodurch Tempospiel und der Ansatz vom Parallelstoß zu Stande kam. Leider war unsere Chancenverwertung erneut ganz schwach, was Kropp überhaupt wieder rankommenn ließ. Trotzdem gutes spiel Mädels!

Torschützen:

 

Karina Mader: 5

Johanna Wiegand: 10

Milena Krusen: 3

Clara Staats: 2

Nele Dohrn: 1

Beke Großmann

Anna Hansen

Rike Schrader

Caren von Hemm

Selina Joschko

Emily Rehn

wJC – TSV Bredstedt 16-23

Klare Niederlage gegen Tabellennachbarn
Am 25.11 spielte die WJC gegen Bredstedt. Die ersten 15 Minuten konnten wir wie in eigentlich jedem bisherigen Saisonspiel locker gegen unsere Gegner mithalten,da unsere Abwehr sehr gut funktionierte. So konnten wir uns sogar auf 6 zu 2 absetzen. Auch in dem Angriff fielen anfangs noch viele Tore. Doch kurz vor der Pause ließen wir dann wie schon so oft nach, so dass wir zur Halbzeit mit einigen Toren zurücklagen.
Nach der Halbzeit kamen wir schwer ins Spiel. Nun ging es in der 2. Hälfte genauso los wie es in der ersten aufgehört hatte. Insgesamt waren unsere Gegner viel spritziger uns schneller als wir.Im Angriff fehlte uns die Kraft und so bekammen wir durch schlechte Beinarbeit keine klaren Chancen mehr.
Somit haben wir das mit einem Endstand von 16 :23 verloren.
Trainer: Leider ein schwaches Spiel von uns. Wir haben uns grade im Angriff viel zu wenig bewegt, was vielleicht auf die Müdigkeit, die sowohl durch Claras Geburtstag als auch durch die Mathe-Nacht entstanden ist, zurückzuführen sein könnte. Hoffen wir das mal, denn dann wirds nächstes mal wieder besser 😉
Vanessa 5
Karina    5
Johanna 4
Milena    1

Rike      2

von Karina

wJC – HC Treia/Jübek II (13-12) 25-21

Mit viel Einsatz zum Sieg!

Am Sonntag den 4.11.12 spielten wir gegen Treia/Jübek . Wir konnten uns nach einigen Minuten gleich mit einigen Toren absetzen und gingen so auch schnell in Führung, nur leider machten wir es zum Schluss unnötig spannend, sodass Treia auf einige Tore rankam.Trotzdem gingen wir mit einem Halzeitstand von 13:12 in die Kabine.

 

In der zweiten Halbzeit hatten wir einge unkonzentrierte phasen die besonders unsere Abwehr schwächte. Im Angriff fehlte es uns an einem guten Parallelstoß und am Durchsetzvermögen ,aber einige gute Einzelaktionen retteten uns. So gewannen wir das Spiel verdient, mit 25:21.

 

Trainer: Ein am Anfang sehr hohes Niveau in unserem Spiel konnten wir leider nicht über 50 Minuten halten. Trotzdem muss man allen ein Kompliment machen, besonders die kämpferische Leistung war heute klasse. Und es war auch mal wichtig ein so knappes Spiel zu gewinnen.

Torschützen:

Selina Joschko

Emily Rehn

Mine Feigel

Rieke Pries

Nele Dohrn

Johanna Wiegand:11

Anna Hansen

Vanessa Mehl:7

Milena Krusen:3

Clara Staats

Rike Schrader:1

Caren Von Hemm:1

Karina Mader:2

Von Johanna Wiegand & Vanessa Mehl